Support für andere

(c) Carmen Mayer, alle Rechte vorbehalten / all rights reserved

Solidarität und soziales Engagement sind in der Fußball-Fankultur seit vielen Jahren fest verankert. Ultra- und andere Fangruppen engagieren sich kontinuierlich für viele verschiedene soziale Projekte, das reicht über die Tafel, die Krebshilfe bis hin zur Kältehilfe.

Wer einen kleinen Einblick über das vielfältige soziale Engagement haben möchte, wird im Twitteraccount des Fußballfankulturjournalisten Felix Tamsut fündig. Ein Schwerpunkt seiner journalistischen Arbeit liegt auf den Fans und der Fankultur. So hat er beispielsweise im November 2019  die vielen Hilfs- und Unterstützungsaktionen aufgelistet.

Auch wir vom Projekt „Trauer und Fußball“ sehen uns als Teil der Fußball-Fankultur und unterstützen hin und wieder andere soziale Einrichtungen, Projekte und Initiativen.

So haben wir während der Corona-Pandemie im April 2020 mit dem Abschiedsspiel   den Ambulanten Hospiz- und Familienbegleitdienst der Johanniter in Berlin bei einem ganz besonderen Projekt unterstützt.
Insgesamt sind 500 Euro Spenden für den Hospizdienst zusammen gekommen und wir möchten uns von Herzen an dieser Stelle bei allen Spender*innen bedanken. Das wissen wir sehr zu schätzen.